3 4 5 7 8

Staude des Jahres

staudedesjahres2017.jpg

Das Wetter

Der moderne Gärtner stapft nicht mehr mit Strohhut und Gießkanne durch die Gegend, sondern ist ein Fachmann mit grünem Daumen!

ausbildungˍ1Kontakt zu Mensch und Natur, viel Bewegung und frische Luft  gehören genauso zur täglichen Arbeit eines Staudengärtners, wie Kreativität und Teamgeist.
Abwechslungsreiche Tätigkeiten machen den Beruf des Staudengärtners zu einem spannenden und attraktivem Job fürs Leben.

Der Umgang mit Computern und Maschinen ist unabdingbar, vielseitige Techniken und Systeme erleichtern und vereinfachen den täglichen Ablauf. Technisches Knowhow und handwerkliches Geschick gehören ebenso zu diesem kreativen Beruf, wie eine gute körperliche Fitness, denn im Umgang mit Pflanzen hat die Handarbeit immer noch einen hohen Stellenwert.
Während der Ausbildung lernt man Stauden erfolgreich zu vermehren, weiter zu kultivieren und unter Einhaltung von technischen, betriebswirtschaftlichen und kaufmännischen Aspekten erfolgreich zu vermarkten.
Staudengärtner werden in allen Sparten des Gartenbaus als Profis ihrer Fachrichtung gebraucht, deshalb haben schon viele Azubis eine Ausbildung bei Stauden Becker, als fachliche, optimale Grundlage genutzt, um von hieraus ihre erfolgreiche Laufbahn im Gartenbau zu starten.

2Wir führen in unserem Betrieb die Ausbildung unserer Lehrlinge nach den Kriterien der T.A.G. – Top Ausbildung Gartenbau durch. – Aus Überzeugung!
Der Betrieb verpflichtet sich dadurch, die Ausbildung unter Einhaltung bestimmter Vorgaben durchzuführen und spricht für ein hohes Maß an Engagement während der Ausbildung. Beide Seiten, Azubi und Ausbilder, bzw. Ausbildungsbetrieb werden so gefordert und gefördert.

Der Staudengärtner

Weitere Infos zu diesem Ausbildungsberuf unter:

www.beruf-gaertner.de

Interesse Geweckt? Dann melden Sie sich doch bei uns. 

logo

Kontakt

Stauden Becker
Staudengärtnerei mit Online-Shop

Försterstraße 42
46539 Dinslaken

Tel.: +49 (0)20 64 - 9 39 49
Fax: +49 (0)20 64 - 47 20 980

Öffnungszeiten November bis Februar:

Mo - Fr: 8.00 Uhr - 16.30 Uhr
Sa: geschlossen